Absatzschwierigkeiten im Neuwagenhandel

Der deutsche Neuwagehandel steckt in der Krise. Gegenüber dem Vorjahr ist der Absatz um 400.000 Einheiten eingebrochen. Die Antwort der Hersteller sind meist Rabatte. Doch wie lange halten die Händler dem Absatzdruck noch stand?
Kategorie: Auto & Verkehr: Fahrzeughandel

Auf der IAA gab glücklicherweise jeder vierte Besucher an sich in naher Zukunft einen Neuwagen zulegen zu wollen, so dass für das nächste Jahr mit einem Ende der Kaufzurückhaltung zu rechnen ist. Die Hersteller von Autos können also aufatmen. Die Zeit des Neuwagen Rabatt scheint bald vorüber und die Margen werden wieder steigen. Autohändler von Audi Neuwagen, Mercedes Neuwagen und anderer Marken können demnach in 2008 mit deutlich höheren Absatzzahlen rechnen. Die Werkstatt wird auch wieder stärker ausgelastet sein, da auch hier gespart wurde. Bleibt zu hoffen, dass die Konjunktur stark bleibt und die aufgestellten Prognosen der Wirtschaftsinstitute eintreten.

Zurzeit können die Hersteller die Absatzschwäche im Inland mit guten Absatzzahlen im Ausland wettmachen. Würde der Weltabsatz aber auch sinken, könnte die deutsche Autoindustrie in erhebliche Schwierigkeiten kommen. Vielleicht ist es Zeit auch bei den Deutschen Autoherstellern umzudenken und weniger auf Luxuskarossen zu setzen sondern mehr auf umweltverträglicher und verbrauchsarmere Modelle. Mit dieser Strategie können die Hersteller einer Absatzkrise sicherlich entgehen und würden ihrer Vorreiterrolle in der Spitzentechnologie gerecht.

Zuletzt ist der Absatz mit Neuwagen in Deutschland deutlich zurück gegangen. Wurden in 2006 noch rund 3,6 Millionen Neuwagen verkauft werden es wohl 2007 nur noch rund 3,2 Millionen Neuwagen sein. Die Händler reagierten mit Rabattaktion von bis zu 35 %. Doch der private Konsum blieb zurückhalten. Woran liegt das? Nun viele Käufer haben den Kauf eines Neuwagens wegen der Mehrwertsteuererhöhung um drei Prozentpunkte noch in 2006 getätigt. Andererseits halten die Deutschen traditionell ihr Geld zusammen wenn sie Zukunftsängste haben. Der konjunkturelle Aufschwung scheint bei den meisten Bundesbürgern noch nicht angekommen. deshalb sind auch nur wenige beriet ein neues Auto zu kaufen.

Datum: 30.09.2007
Author: Dieter Häuser
Übersicht über die Kategorien des Webkatalog: Die erste Sitemap beinhaltet die Kategorien Auto und Computer, die Zweite zeigt die Freizeit und Gesellschafts-Kategorien an, Nummer Drei steht für Gesundheit, Kultur und Medien, die Vierte ist ganz den Online-Shops gewidmet, um Urlaub und Reisen geht es in der Fünften und die letzte beschäftigt sich mit Wirtschaft, Wissen und Wissenschaft.
Hroyjweln IP: 3.235.101.141/3.235.101.141 ec2-3-235-101-141.compute-1.amazonaws.com | Date: 2020-10-20 07:49:57 |
?
  Home  - Bericht Details
MENÜ
KATEGORIEN
STATISTIK
Eine Übersicht über die im Webkatalog vorhandenen Einträge und Kategorien:
Kategorien:247
Einträge:3306
Berichte:178
WERBUNG
NEWS
Aufnahmestopp ...
Wir nehmen ab sofort keine neuen Einträge mehr auf. Mehr dazu im Blog.
23.2.2009
ZUFALLSTREFFER