Der Cowboystiefel - hochmodern und sehr beliebt

Cowboystiefel sind beliebter denn je. Im Onlineshop gibt es einige günstige Angebote, die für Liebhaber interessant sein könnten.
Kategorie: Online-Shops: Bekleidung: Schuhe

Der typische Westernstiefel - im alltäglichen Sprachgebrauch ebenso Cowboystiefel genannt - war und ist die charakteristische Bekleidung für den Fuß für einen sogenannten Rinderhirten - kurz Cowboy. Die Galloschen zeichnen sich vornehmlich durch ihre erhöhten Fersen aus, der sich beim Reiten im Steigbügel des Sattels einhakt und so darüber hinaus Risikolosigkeit auf der Stute offeriert. Des Weiteren enthalten sie individuelle, spitz zusammenlaufende Fronten, die das Hineingehen in den Steigbügel insgesamt vereinfachen.

Der Vorgänger soll der der gängige Stiefel des Militärs gewesen sein, der zu Anfang des 19. Jahrhundert benötigt wurde. Wer allerdings den Beruf des Cowboys praktizierte, konnte mit einem solchen Stiefel kaum etwas anfangen, denn das Schuhwerk war für den stressvollen Beruf auf dem Pferd viel zu groß und daher nur wenig angenehm. Vorgeblich soll Charles Hayer aus Kansas für den allerersten Cowboystiefel, wie wir ihn bis zum heutigen Tag haben, zuständig gewesen sein. Denn er erschaffte für einen Berufscowboy einen Stiefel nach seinen Erläuterungen; dabei bearbeitete er den spitzen Frontbereich und verschaffte dem Stiefel seine klassische Gestalt durch den untypisch hohen Absatz. Der Cowboystiefel setzte sich allmählich unter den Berufscowboys durch, und wird bis zum heutigen Tag umfangreicher denn je angefertigt. Jetzt werden die Cowboystiefel mit einfallsreichen Aufgesticktem ausgestattet und aus andersartigen Tönungen in Handarbeit zusammengeschneidert. Erlesene Stiefel haben eine rahmengenähte Schuhsohle und sind sowohl mit und ohne Innenfutter zu bekommen - je nach Saison.

Um die Cowboystiefel zu säubern, ist zu befürworten, unmittelbar nach dem Erwerb der Stiefel eine Imprägnierung einzuleiten. Das hemmt Unrat und Feuchtigkeit am Einsickern in die Fußbekleidung und säubert in diesem Zuge das Leder durch die dazugehörigen Rohöle und Wachse. Eine Imprägnierung ist dementsprechend eine Art Schutzfilm, der über das Leder gespritzt wird. Insgesamt sind zwei Einsätze notwendig, um einen angemessenen Schutzfilm entwickeln zu können.

Um die Farbintensität des Stiefels aufzumöbeln, kann je nach Leder eine Pomade oder ein dünnflüssiges Pflegemittel Verwendung finden. Sollte zufälligerweise die übereinstimmende Farbe für den Cowboystiefel nicht verkäuflich sein, kann eine dunklere Farbabstufung ausgesucht werden, die dem Leder nichtsdestotrotz die originäre Farbtiefe nachbildet. Um den gröbsten Unrat zu beseitigen, genügt eine Bürste mit weichen Borsten, mit der der eingetrocknete Unrat der Garaus gemacht werden kann. Wenn sich grässliche Wasserränder oder Schneeränder entstanden sein sollten, sollte eine feuchte Reinigung vorgenommen werden. Denn mit einem besonderen Schaum oder Waschmittel sind auch diese Sedimente am Cowboystiefel zeitnah und problemlos zu entfernen. Damit man auch noch viel Spaß an den Cowboystiefeln hat.

Datum: 08.09.2007
Author: Rosa Rosenrot
Übersicht über die Kategorien des Webkatalog: Die erste Sitemap beinhaltet die Kategorien Auto und Computer, die Zweite zeigt die Freizeit und Gesellschafts-Kategorien an, Nummer Drei steht für Gesundheit, Kultur und Medien, die Vierte ist ganz den Online-Shops gewidmet, um Urlaub und Reisen geht es in der Fünften und die letzte beschäftigt sich mit Wirtschaft, Wissen und Wissenschaft.
Hroyjweln IP: 54.208.73.179/54.208.73.179 ec2-54-208-73-179.compute-1.amazonaws.com | Date: 2021-01-22 16:54:03 |
?
  Home  - Bericht Details
MENÜ
KATEGORIEN
STATISTIK
Eine Übersicht über die im Webkatalog vorhandenen Einträge und Kategorien:
Kategorien:247
Einträge:3306
Berichte:178
WERBUNG
NEWS
Aufnahmestopp ...
Wir nehmen ab sofort keine neuen Einträge mehr auf. Mehr dazu im Blog.
23.2.2009
ZUFALLSTREFFER