Sind Prüfungsängste aus eigener Kraft auflösbar?

Der folgende Artikel geht auf Ursachen von Prüfungsängsten ein und beschreibt eine Möglichkeit, wie die Ängste zum Vorteil des Prüflings gelindert werden können.
Kategorie: Wissen

Wirkung von Prüfungsangst

Prüfungsängste sind unter Schülern und Teilnehmern an Prüfungen ziemlich weit verbreitetet. Solche Ängste wirken sich nachteilig auf deren Leistungsvermögen während einer Prüfung aus.

So kommt es, dass Prüfungsfragen in mündlichen oder schriftlichen Prüfungen, die zu Hause in aller Ruhe gut gelöst werden könnten in einer Prüfung unlösbar wirken und das eigene Potenzial nicht voll abrufbar ist.

Woher kommt die Prüfungsangst?

Das Auftreten von Prüfungsängsten hängt unter anderem mit der Natur des menschlichen Stammhirnes zusammen. Dieses kennt keine flexiblen und intelligenten Reaktionen, sondern ist auf Kampf oder Flucht programmiert, sobald ein Mensch irgendwo Gefahr wittert. Wird eine Prüfung als besonders wichtig und als Gefahr interpretiert, so lösen sich die instinktiven Impulse aus. Entsprechende Hormone werden ausgeschüttet und die Fähigkeit, klar zu denken geht fast komplett verloren.

Um Prüfungsängste zu überwinden genügt es zu wissen, wie wir Prüfungssituationen Dank unseres intelligenten Großhirnes so bewerten können, dass das Stammhirn nicht mit Kampf- oder Flucht- Impulsen reagiert und das Großhirn damit lahm legt.

Sich den Ängsten stellen

Der erste Schritt bei der Überwindung von Prüfungsängsten ist es, sich den Ursachen zu stellen. Es gilt, sich bewusst zu machen, mit welchen Gedanken (gedankliche Bewertungen) und Einstellungen eine Prüfungssituation durchlebt wird. Zum Beispiel wäre der Gedanke während einer Prüfung �oh Schreck, was wenn ich die Prüfung nicht bestehe� potenziell angstauslösend.

Solche Gedanken lassen sich in einem ruhigen Zustand, am besten zu Hause ohne Stress systematisch bearbeiten und verändern.

Im obigen Beispiel wäre ein mit dem Großhirn konstruierter Gedanke beispielsweise �Naja, ob ich die Prüfung bestehen werde oder nicht, kann ich jetzt gerade gar nicht wissen, es ist sinnlos darüber nachzudenken. Ich konzentriere mich voll auf das, wonach ich gefragt werde und gebe mein Bestes.�

Es gibt meistens sehr viele Möglichkeiten so umzudenken, dass keine Angst entsteht. Kriterien für gute, angstfreie Gedanken sind, dass sie möglichst realistisch sind, der Wahrheit entsprechen und sich für den Denkenden gut anfühlen. Viele weitere Beispiele und Tipps für die dauerhaftes Angewöhnen angstfreier Gedanken in Prüfungen gibt es bei Nachhilfe.Name Nachhilfe.Name in der Rubrik "Lernen und Fühlen": Prüfungsangst zu finden.

Was bleibt nach der Aufarbeitung von Prüfungsangst?

Werden alle Zweifel und Befürchtungen auf diese Art systematisch abgearbeitet so verschwinden die Ängste mit der Zeit und es stellt sich auch während einer Prüfung ein neutrales oder sogar angenehmes Gefühl ein. Es bleibt dann höchstens eine leichte und nicht leistungshemmende Nervosität zu Beginn der Prüfung übrig, vergleichbar mit dem Lampenfieber, das manche Schauspieler vor einem Auftritt bekommen.

Datum: 17.08.2007
Author: Tobias Abend
Übersicht über die Kategorien des Webkatalog: Die erste Sitemap beinhaltet die Kategorien Auto und Computer, die Zweite zeigt die Freizeit und Gesellschafts-Kategorien an, Nummer Drei steht für Gesundheit, Kultur und Medien, die Vierte ist ganz den Online-Shops gewidmet, um Urlaub und Reisen geht es in der Fünften und die letzte beschäftigt sich mit Wirtschaft, Wissen und Wissenschaft.
Hroyjweln IP: 34.204.169.76/34.204.169.76 ec2-34-204-169-76.compute-1.amazonaws.com | Date: 2019-08-19 01:35:22 |
?
  Home  - Bericht Details
MENÜ
KATEGORIEN
STATISTIK
Eine Übersicht über die im Webkatalog vorhandenen Einträge und Kategorien:
Kategorien:247
Einträge:3337
Berichte:178
WERBUNG
NEWS
Aufnahmestopp ...
Wir nehmen ab sofort keine neuen Einträge mehr auf. Mehr dazu im Blog.
23.2.2009
ZUFALLSTREFFER