Titel:

Endoskopie als chirurgische Maßnahme

Beschreibung: Immer noch unterschätzen viele Menschen die Notwendigkeit von Vorsorgeuntersuchungen im Bereich Magen- Darm.
 
Details: Die Gastroenterologische Abteilung vieler Krankenhäuser hierzulande verzeichnet einen steten Zulauf von Patienten. Dabei handelt es sich keineswegs ausschließlich um Menschen, die zu einem stationären Aufenthalt für eine Operation eingewiesen werden, sondern auch um Personen, die aufgrund von unklaren Beschwerden zu einer diagnostischen Untersuchung von ihrem Hausarzt überwiesen werden. Gerade die Klinik in Bad Berlerburg verfügt über gut ausgestattete Abteilungen für den Bereich Endoskopie Siegen- Wittgenstein, und die langjährige Erfahrung der Ärzte auf diesem Gebiet schafft Vertrauen.

Rund 3000 endoskopische Eingriffe werden jährlich im inoffiziellen Zentrum für Endoskopie Siegen- Wittgenstein durchgeführt. Mit Hilfe des Endoskops kann der Arzt sich ein Bild des Zustandes von Körperhöhlen und Hohlorganen machen. Das dazu genutzte Instrument wird entsprechend Endoskop genannt und besteht aus einem Kaltlicht und einer optischen Kamera, die über ein Kabel die Bilder auf einen Bildschirm überträgt. Außerdem können über spezielle Kanäle weitere Instrumente eingeführt werden, zum Beispiel eine Zange zur Entnahme einer Gewebeprobe oder ein kleines Ultraschallgerät.
Inzwischen nutzt das Kreiskrankenhaus die Vorteile der minimalinvasiven Methode nicht nur für optische Abbildung von Organen; die Endoskopie Siegen- Wittgenstein greift inzwischen auch für operative Eingriffe darauf zurück.

So können mit Endoskopen beispielsweise aufgeplatzte Magengeschwüre auf minimalinvasivem Weg geschlossen oder Gallen- und Harnsteine entfernt werden. Dies zeigt, dass die Technik der Endoskopie in vielen medizinischen Bereichen Anwendung findet, denn nahezu jedes menschliche Organ kann über ein Endoskop betrachtet werden, dennoch wird sie vorwiegend für die Untersuchung des Verdauungstraktes herangezogen.

Die Nebenwirkungen der Endoskopie sind vergleichsweise gering. Zusätzlich zu den Risiken der für den Eingriff notwendigen Vollnarkose besteht die geringe Möglichkeit einer Perforation des untersuchten Organs oder einer Infektion.

Die Vorteile der Endoskopie werden auch im Kreiskrankenhaus gerne genutzt. Inzwischen ist es technisch sogar möglich, Bestrahlungen der Speiseröhre oder der Bronchien mit endoskopischer Hilfe zu verabreichen. Für diese Kleinraumbestrahlung wird mit einem Endoskop der Applikator an die entsprechende Stelle gesetzt. Dadurch kann die Bestrahlung effizienter und punktgenauer erfolgen, weshalb die Ärzte in Bad Berleburg diese gerne Methode nutzen.
Kategorie: Gesundheit
Datum: 07.08.2008
ID: 5640
Besucher: 0 konnten weitergeleitet werden ...
Ähnliche Seiten:
Vorschau: Endoskopie als chirurgische Maßnahme
 
 
Übersicht über die Kategorien des Webkatalog: Die erste Sitemap beinhaltet die Kategorien Auto und Computer, die Zweite zeigt die Freizeit und Gesellschafts-Kategorien an, Nummer Drei steht für Gesundheit, Kultur und Medien, die Vierte ist ganz den Online-Shops gewidmet, um Urlaub und Reisen geht es in der Fünften und die letzte beschäftigt sich mit Wirtschaft, Wissen und Wissenschaft.
Hroyjweln IP: 3.232.133.141/3.232.133.141 ec2-3-232-133-141.compute-1.amazonaws.com | Date: 2021-01-24 09:59:57 |
?
  Webkatalog-Home  - Details des Eintrags
MENÜ
KATEGORIEN
STATISTIK
Eine Übersicht über die im Webkatalog vorhandenen Einträge und Kategorien:
Kategorien:247
Einträge:3306
Berichte:178
WERBUNG
NEWS
Aufnahmestopp ...
Wir nehmen ab sofort keine neuen Einträge mehr auf. Mehr dazu im Blog.
23.2.2009
ZUFALLSTREFFER